Gesamtschule Potsdam

Entdecke deine Schule – am besten bei einem Termin vor Ort. Dennoch wollen wir dir schon hier einen kurzen Blick hinter die Kulissen unserer Gesamtschule in Potsdam Drewitz gewähren.

Wir zeigen dir, welche Gesichter sich hinter den Namen unserer Kolleginnen und Kollegen verstecken, und laden dich ein, sich in der Galerie unten ein Bild unseres Schulalltages zu machen. 

Im Übrigen ist es jederzeit möglich, jederzeit eine Probewoche bei uns an der Gesamtschule zu absolvieren und in unseren Schulalltag hineinzuschnuppern.

Schiller Schulen Potsdam Sportplatz

Wir machen Schule!

Schulleitung & Ansprechpartner

Kerstin Binner
Schulleiterin

 

E-Mail 

Raiko Ritzka
Stellvertretender
Schulleiter

E-Mail

Kristin Bergner
Oberstufen-
koordinatorin

E-Mail

René Ploß
Mittelstufen-
koordinator

E-Mail

Gritt Hönighaus
Tutorin Klasse 12.1

E-Mail

Dr. Angelika Czekay Tutor Klasse 11.1+13.1

E-Mail

Almut Hoppe
Schulpsychologin

E-Mail

Andreas Mohry
Geschäftsleitung

E-Mail

Nadine Hartmann
Sekretariat

E-Mail

Carola Nagy
Buchhaltung

E-Mail

Diana Bursch
Buchhaltung

E-Mail

Unsere Fachbereiche

Der Schultag

Der Schultag beginnt 8:20 Uhr mit der ersten Stunde, die letzte Stunde endet 15:05 Uhr. In diesem Zeitraum sind keine Handys erlaubt!

Klassen 5 bis 7 haben in der 5. Stunde große Pause, Klassen 8 bis 10 haben in der 6. Stunde große Pause.

Arbeitsmaterialien

Vertretungsplan

Nach dem Regelunterricht kann das Konsultationsangebot genutzt werden.

Hier finden Sie die Stundenpläne der Schiller Schulen.

In der Mittagspause empfehlen wie den Besuch der Mensa, die warmes und vor Ort zubereitetes Mittagessen der Firma Daniels Catering für unsere Schüler und Lehrkräfte zwischen 11:30 und 13:45 Uhr anbietet. Generell ist sie geöffnet von 8:00 bis 15:00 Uhr.

Gutes Essen, gutes Lernen.

Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS)

Interessierte Eltern bzw. volljährige Schüler melden sich zu Beginn des Schuljahres schriftlich bei unserer Schulpsychologin Frau Hoppe. Die Anmeldungen können formlos sein: Name, Jahrgangsstufe und Telefonnummer müssen aber erkennbar sein – entsprechende Formulare finden sich beim Punkt  Formulare.

Eine Testung erfolgt durch einen Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie im Zusammenwirken mit der Schulpsychologin (vgl. §5, Abs. 3 LRSRV). Der Termin der Testung wird bestimmt, wenn die genaue Anzahl der Schüler feststeht. Eine endgültige Entscheidung trifft die Jahrgangskonferenz bzw. der Prüfungsausschuss für den gesamten Zeitraum der Oberstufe (inkl. sämtlicher Prüfungen).

Schon in der Sek. I getestete Schüler müssen einmalig zu Beginn der Oberstufe einen Antrag stellen. Ein Antrag kann nur zu Beginn der 11ten Jahrgangsstufe gestellt werden. Für den Antrag auf Aussetzung der Benotung der Rechtschreibung ist ein aktuelles psychiatrisches Gutachten notwendig – für die Gewährung eines Nachteilsausgleiches ist dies nicht nötig. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an  Almut Hoppe.

schulleben